La Rochelle - Île de Ré

Die wunderschöne, vollständig erhaltene Hafenstadt  La Rochelle liegt, von der Ile de Ré beschützt, direkt am Meer.

Der alte Hafen von La Rochelle befindet sich in der Innenstadt, umgeben von zahlreichen Cafés und den Wahrzeichen der Stadt: die zwei ca. 40 m hohen majestätischen Türme Saint-Nicolas und Chaine dienten im Mittelalter als Wachposten des Hafens und der Stadt.

Eine 3 km lange Brücke verbindet das Paradies der Fahrradfahrer, die Ile de Ré, (auch die „Weiße“ genannt) mit La Rochelle.

Ein gut organisiertes Netz von über 100 km Fahrradwegen ermöglicht Aktivurlaubern eine naturnahe Erkundungstours auf der Ile de Ré, wo in 10 Dörfern Häuser mit grünen Fensterläden und von Stockrosen gesäumte Gassen auf Sie warten. In einer Radelpause locken zauberhafte Strand- und Dünenlandschaften zu Pick-Nick und Bad.

Schon im Mittelalter begannen Zisterziensermönche mit dem Salz- und Weinanbau. Seitdem spielen Salz und Wein eine wichtige Rolle in der regionalen Geschichte der Ile de Ré und von La Rochelle

La Rochelle wuchs dank des maritimen Handels mit Wein und Salz bis zum 15. Jahrhundert zum größten französischen Handelshafen des Atlantiks heran.

Heute ist der Yachthafen Les Minimes einer der größten in ganz Europa. Die jährlich im September stattfindende Open-Air Bootsmesse Grand Pavois genießt internationalen Ruf.

Die mittelalterlichen Stadtmauern, das Rathaus, die zahlreichen Kirchen und Kontore der Reeder sind ein MUSS für Kulturfans.

Per Rad ist die Brücke sogar kostenfrei!

More about La Rochelle - Île de Ré

Bildgalerie

Zum Vergrößern hier klicken

Aktuelles über La Rochelle - Île de Ré

Online Buchen

Bereiten Sie Ihren Aufenthalt vor

  • Wo übernachten
  • Essen gehen
  • Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen

    Was kann man sehen

    Was unternehmen?

  • Veranstaltungen
    Alle Veranstaltungen zeigen